Wird Bensebaini zum Problemlöser beim BVB?

  • Whatsapp

Ramy Bensebaini könnte im Sommer die Bundesliga wechseln. Zu FT– Zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach gibt es bereits Informationen. Der 26-jährige Algerier hat die Entscheidung für den BVB getroffen. Ob der Transfer im Sommer erfolgt, hängt von der Vereinbarung zwischen den Klubs über eine Ablöse ab.

Read More
Weiter unter Anzeigen

Allround-Defensive als Problemlöser

Bensebaini wird wohl Glück für Dortmund haben. Das polyvalente linke Bein wird die Situation auf einigen Truppenbaustellen verbessern. In dieser Saison spielte der Nationalspieler für Gladbach als linker Innenverteidiger mit drei und vier. Ansonsten auch auf seiner regulären Position als Linksverteidiger in einer Reihe mit vier Verteidigern und als Linksbahnspieler in einem System mit drei Innenverteidigern.

Raphaël Guerreiro steht beim BVB fest. Der portugiesische Coach agierte als Spielmacher auf der linken Außenbahn und beeinflusste mit seiner Qualität das Dortmunder Spiel. Allerdings haben die verletzungsbedingten Ausfälle des 28-Jährigen zugenommen. Guerreiro hat in dieser Saison wettbewerbsübergreifend 17 Spiele verpasst. Nico Schulz konnte als Vertreter nicht überzeugen. Bensebaini könnte hier künftig in die Offensive treten.

Alternative zu Schlotterbeck?

Zuletzt wurden die Fußstapfen von Nico Schlotterbeck bei Borussia Dortmund immer heißer. Der Innenverteidiger vom SC Freiburg reizt schon länger einen Wechsel zum Ruhrpott. Aber auch der FC Bayern engagiert sich beim deutschen Nationalspieler. Bensebaini wäre eine passende Alternative für den 22-Jährigen.

Für die Esel beweist der Nordafrikaner, dass er als linker Innenverteidiger leistungsfähig ist. Auch die taktische Flexibilität, dies in Dreier- oder Viererketten zu tun, kann demonstriert werden. Mit Niklas Süle (26) vom FC Bayern und Mats Hummels (33) stehen ab der kommenden Saison zwei erfahrene Rechtsfußspieler im Kader. Manuel Akanji (26) wird sich verabschieden.

Daher wird für Süle und Hummels ein geeigneter Linksfuß als Sideman gesucht. Dan-Axel Zagadou (22) scheint in den Plänen der BVB-Verantwortlichen keine Rolle mehr zu spielen. Soumaïla Coulibaly (18) braucht noch Zeit, um im Bundesliga-Kader eine größere Rolle zu spielen. Es ist nicht zu leugnen, dass Schwarz-Gelb sogar daran herumgespielt hat, Schlotterbeck und Bensebaini zusammen in den Signal Iduna Park zu bringen.

Source link

Related posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.