Whatsapp: Features sollen das Chatten erleichtern – bergen aber Risiken

  • Whatsapp

Whatsapp: Neues Feature soll das Chatten erleichtern – birgt aber auch Risiken

Read More

WhatsApp: Diesen Fehler darfst du nicht machen

WhatsApp: Diesen Fehler darfst du nicht machen

Beschreibung anzeigen

IN IT hat viel Was ist es-Benutzer warten lange. Doch ein Feature, das das Chatten erleichtern soll, birgt auch eine große Gefahr…

Welcher Was ist es-Benutzer wissen es nicht: Sie erhalten eine fünfminütige Sprachnachricht von Ihrem Freund, Ihrem Freund oder jemand anderem an Ihr Ohr gepfeffert. Jetzt muss es natürlich gehört werden.

Whatsapp will das Abhören von Sprachnachrichten erleichtern

Bisher müssen Sie im Chat bleiben, um die Sprachnotiz anzuhören. Wenn Sie den Chat verlassen, stoppt auch die Voicemail. Das reicht!

——————–

Das ist WhatsApp:

  • weltweit beliebtesten Instant Messaging
  • Die Installation erfolgt über den App Store (iPhone) oder Google Play (Android)
  • Wenn Sie keine Emojis mehr versenden möchten, können Sie auch Sticker oder Gifs an Freunde senden
  • In den Einstellungen können Sie ein regelmäßiges Backup-Datum festlegen – so sind Ihre Daten immer gesichert
  • ist Teil des Meta-Imperiums von Mark Zuckerberg

———-



Ab sofort musst du nicht mehr im Chat bleiben und kannst stattdessen einfach in einen anderen Chat wechseln oder die App sogar komplett verlassen! Währenddessen läuft die Voicemail im Hintergrund weiter (lesen Sie hier mehr über die neuen Whatsapp-Funktionen).


Whatsapp: Neues Update bringt DIESE Gefahr

Das lang ersehnte Update birgt aber auch eine große Gefahr, denn sobald Sie eine Voicemail abhören, erscheint oben in der Anwendung der Name der Person, deren Voicemail Sie abhören – hervorgehoben durch einen blauen Balken. Und selbst wenn Sie aufhören zuzuhören, bleibt der Name. Durch Tippen auf das “X” löschen Sie es einfach. Und das kann zu peinlichen Situationen führen.

——————

Weitere Whatsapp-Themen:


———————–

Tatsächlich sind Whatsapp-Nutzer daran gewöhnt, dass die Person, der sie zuletzt geschrieben haben, immer ganz oben steht. Beim Abhören einer Sprachnachricht außerhalb des Chats plötzlich die Person, die sie gesendet hat. Und in unaufmerksamen Momenten kann es passieren, dass ein intimes Bild oder eine böse Blasphemie-Nachricht beim falschen Chatpartner landet.

Whatsapp: Pass auf, wem du was schickst

Also sei beim nächsten Mal besser vorsichtig und überprüfe, wem du was schickst…

Tolle Neuerung bei Whatsapp! Was mit Messenger passiert ist, können Sie hier nachlesen. (vgl.)


Source link

Related posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.