Warzone 2: Kartenleck zeigt die legendäre Drogenmetropole als Schauplatz

  • Whatsapp

Insider-Leaks Karte für Warzone 2. Call of Duty Battle Royale könnte 2022 erscheinen. Die geleakte Karte zeigt die legendäre Drogenhauptstadt.

Read More

Medellin, Kolumbien – Warzone wird weiterhin von Fans auf der ganzen Welt gefeiert. Call of Duty Battle Royale soll seit seiner Veröffentlichung im Jahr 2020 mehr als 100 Millionen Spieler gehabt haben. Kürzlich folgte eine große Überraschung: Publisher Activision kündigte Warzone 2 an. Dessen Nachfolger könnte seinen Release im Jahr 2022 feiern. Erste Details sind bereits bekannt. Ein normalerweise sachkundiger Insider enthüllt das neue Kartendesign von Warzone 2.

Spielname Call of Duty-Kriegszone
Veröffentlichung (Datum der Erstveröffentlichung) 20. März 2020
Verleger Aktivierung
Serie Ruf der Pflicht
Entwickler Crow-Software
Plattform PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC
Genre Ego-Shooter

Warzone 2: Die Karte taucht in umfangreichen Leaks auf – Release könnte 2022 sein

Was ist undicht? Warzone 2 wurde Anfang dieses Jahres veröffentlicht. Das Spiel könnte bereits 2022 auf den Markt kommen. Laut Insider Tom Henderson ist ein Release eher 2023 wahrscheinlich. Die Leaks Geisterhoffnung gaben mit einem Tweet bekannt, dass sie einen Teil des Spiels bereits kennen. Zum Beispiel: „Die Karte von Warzone 2 soll stark von der kolumbianischen Stadt Medellin inspiriert sein.“ Bilder, die dazu getwittert werden, lassen Battle-Royale-Fans definitiv höher schlagen.

Medellin gilt noch immer als Welthauptstadt der Drogen. Nicht zuletzt, weil der legendäre Drogenboss Pablo Escobar in den 1970er Jahren einige seiner Geschäfte auch von einer Millionenstadt im Norden Kolumbiens aus führte. Heute leben etwa 2,5 Millionen Menschen in Medellin. Als Setting und Map für Warzone 2 bietet Metropole Potenzial.

Was ist Warzone 2? TheGhostofHope ist nicht das erste Mal, dass ein potenzielles Leck Aufmerksamkeit erregt. Anfang 2021 twitterte er Informationen zu Call of Duty 2022, das demnach „Project Cortez“ heißen soll. Der Fokus des Spiels dürfte auf dem Kampf gegen die kolumbianischen Drogenkartelle liegen. Höchstwahrscheinlich wird Warzone 2 ebenfalls auf diesem Thema basieren. Auf eine Nachricht von Activision oder Infinity Ward wartet man allerdings noch immer vergeblich.

Warzone 2 Map Leaks – Gamer sind gespalten

Was sagen Gamer dazu? Warzone-Fans und Call of Duty-Spieler sind nicht immer leicht zu begeistern. Die Veröffentlichung von Season 3 auf Warzone wurde von der treuen Gamer-Community sehr begrüßt. In Season 3 wird unter anderem Operation Monarch in Warzone veröffentlicht, wo Godzilla gegen King Kong kämpft. Auch Twitter-Nutzer haben mit gemischten Meinungen auf den angeblichen neuen Leak in Warzone 2 reagiert. “Camping Paradies‘ schrieb Trexcision, ‘RIP, dicker, fetter L“ fügt Lux hinzu.

Insider geleaken nun eine mögliche Karte von Call of Duty: Warzone 2. (ingame.de Montage)

© Ruf der Pflicht

Aber es gibt auch positive Stimmen: „Es geht also immer mehr Kämpfe bergauf, cool“, sagte Kevin Stith, viele andere liebten das Favela-Feeling, das das Foto ausstrahlte. Die Multiplayer-Map ist eine der beliebtesten Maps in Modern Warfare 2. Viele Gamer werden eine bunte Map wie auf dem Foto auch in Warzone 2 feiern und sarkastisch schreiben: „Kippen. Bild hat Farbe. Unmöglich.Hoffentlich klärt Activision bald, ob die Gerüchte wahr sind.

Rubriklistenbild: © Call of Duty



Source link

Related posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.