Upcycling Android – Aktualisieren Sie veraltete Smartphones mit Android-Alternativen

  • Whatsapp

Upcycling Android – Aktualisieren Sie veraltete Smartphones mit Android-Alternativen

Unterstützt vom Umweltbundesamt und dem Bundesumweltministerium hat die Free Software Foundation Europe (FSFE) die Upcycling-Android-Initiative ins Leben gerufen. Ziel ist es, ein kostenloses Software-Betriebssystem auf einem veralteten Android-Gerät zu installieren, damit es weiter verwendet werden kann, wenn es vom Hersteller nicht mehr unterstützt wird.

Read More

Was steckt hinter dem Upcycling eines Android-Geräts?

Sobald die Hersteller den Support für Android-Smartphones einstellen, sind die Geräte nicht mehr im Update enthalten. In diesem Fall gibt es zwei Möglichkeiten: Kaufen Sie ein neues Telefon oder verwenden Sie ein veraltetes Telefon weiter. Durch Upcycling von Android-Handys können Geräte aktualisiert und länger genutzt werden. Das ist gut für die Umwelt und auch für den Geldbeutel der Verbraucher. Freie Software-Betriebssysteme basieren auf dem ursprünglichen Android-Betriebssystem und werden als benutzerdefinierte ROMs bezeichnet.

Smartphone mit benutzerdefiniertem ROM recyceln

Benutzerdefinierte ROMs bieten Benutzern das volle Android-Erlebnis, ohne sich auf Google, Software anderer Unternehmen und proprietäre Apps von Drittanbietern verlassen zu müssen. Da viele Anwendungen und Applikationen bisher nicht gelöscht werden konnten, laufen Custom ROMs zudem schneller und flüssiger. Das volle Android-Erlebnis ist möglich, da der Release-Code jeder neuen Android-Version von mehreren Unternehmen geteilt und in modifizierten Versionen als benutzerdefinierte ROMs erneut veröffentlicht wird. Dies ist möglich, da die meisten Betriebssysteme bereits freie Software sind. Verbraucher haben viele verschiedene Versionen zur Auswahl. Während die einen auf Sicherheit setzen, setzen andere zum Beispiel auf Benutzerfreundlichkeit oder Modularität. Allerdings wird das Smartphone-Upcycling von einigen Smartphone-Herstellern künstlich erschwert. Denn die Hersteller interessieren sich natürlich mehr für Kunden, die neue Geräte kaufen. Sie schlagen oft vor, dass durch Upcycling die Garantie erlischt, was die Rechtsexperten der FSFE für inakzeptabel halten.

Was sind die Vorteile eines kostenlosen Software-Betriebssystems?

  • volle Kontrolle über das Smartphone
  • mehr Privatsphäre (Kontrolle über Daten)
  • Erweiterter Datenschutz
  • keinen Beschränkungen unterliegen
  • Vorinstallierte Apps können entfernt werden
  • kostenlos erhältlich
  • verlängert die Gerätelebensdauer
  • Weniger Elektroschrott
  • Smartphones können recycelt werden

Verbraucher sollen sich künftig selbst helfen können

Mit der Projektförderung will das Umweltbundesamt veraltete Software für die gesamte Bundesrepublik aufarbeiten und verständlich machen. Dazu werden auch Präsenz- und Online-Workshops angeboten. In diesem Fall lernen Verbraucher, wie sie sich selbst helfen und benutzerdefinierte ROMs auf ihren Smartphones installieren können. Auf der Website heißt es unter anderem:

„Unter anderem müssen das Recht auf Reparatur, der Handel mit Gebrauchtwaren, die Autonomie der Verbrauchernutzung und die Reparatur von Gebrauchtwaren unterstützt und nachhaltiger Konsum auch politisch verankert werden.“

Schonung der Umwelt und längere Lebensdauer elektronischer Geräte wird auch vom EU-Parlament gefördert. So gilt ab dem kommenden Jahr beispielsweise ein Nutzungsverbot für verklebte Smartphone-Akkus. Es soll auch die Lebensdauer des Telefons verlängern.

Source link

Related posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.