Team „John Wick“ sorgt für eine Reise voller brutaler Action: Marvel-Star wird zum wütenden Weihnachtsmann

  • Whatsapp

In dem brutalen Actionfilm „Violent Night“ des „John Wick“-Teams wird David Harbour zum Weihnachtsmann, der eine Familie retten muss – auf blutrünstige Weise.

Read More

Hin und wieder wagt sich ein großes Hollywood-Studio an ein Experiment, das sonst thematisch nur in einem eigenständigen Bereich mit klarer B-Movie-Ausrichtung und Trash angesiedelt wäre. Erinnert sich noch jemand an das Remake von Battlefield Earth oder Rollerball? Universal Pictures arbeitet nun an einem solchen Werk: „A Night of Violence“. Natürlich darf man hoffen, dass die Ergebnisse besser ankommen als in den genannten Filmen.

Den Reaktionen auf das auf der CinemaCon gezeigte Zitat nach zu urteilen, steht der als „Die Hard with Santa Claus“ bezeichnete Actionfilm mit „Stranger Things“- und „Black Widow“-Star David Harbour definitiv auf der Wunschliste als fröhlicher und tödlicher Geschenkegeber. viele Action-Fans gelandet (via Comicbook.com). Kein Wunder, denn ein Team um den Filmemacher und Produzenten David Leitch von 87North war für „Violent Night“ verantwortlich, das Action-Hits wie „John Wick“, „Nobody“ und den „Fast & Furious“-Spin veröffentlicht hat -off”. Hobbs & Shaw” wurde für Kinobesucher freigegeben. Und Regie führt hier kein Geringerer als Tommy Wirkola, der mit Filmen wie „Hänsel & Gretel: Hexenjäger“, „Was mit Montag geschah“ und zuletzt „Die Reise – Ein mörderisches Wochenende“ für blutigste Unterhaltung sorgte.

David Harbour, der im Film den Weihnachtsmann spielt und eine Familie aus den Fängen von Entführern retten muss, war bei der Präsentation persönlich anwesend und ließ das Publikum eindrucksvoll auf den Film einschwören:

„Was ist mit Filmen, die dich zum Schwitzen bringen? Liebst du nicht auch Actionfilme? Wer liebt nicht einen guten Actionfilm, oder? Wie wäre es mit einem Weihnachtsfilm? Also, was ist mit einem Film, der ein großartiger Actionfilm und der Beste ist Weihnachtsfilm kombiniert?, Stirb langsam.“ Verdammt, „Stirb langsam.“ Was wäre, wenn… warte mal, warte mal, was wäre, wenn der geniale Regisseur Tommy Wirkola und der knallharte Produzent von 87North, du weißt schon, die Verrückten wären, die gemacht haben “Atomic Blonde” und “John Wick” und “Nobody” und “Hobbs & Shaw” stecken dahinter? Und Moment mal, was wäre, wenn ich darin als Weihnachtsmann mitspielen würde? Oh, habe ich einen Hammer geschwungen? Ja. Was du gleich sehen wirst, ist kein echter Trailer, aber weine nicht.

Leider konnten nur die Anwesenden den Trailer sehen. Sie können sich aber auch einige der diesjährigen Kino-Highlights anschauen, wie Sie dem Video entnehmen können.

Kinohighlights ab März 2022

„Violent Night“: Der Weihnachtsmann schlachtet die Bösen ab

Wer die Filme von Tommy Wirkola kennt, allen voran „The Trip“, weiß, dass der norwegische Filmemacher nicht leichtsinnig ist, wenn es um die Darstellung von Gewalt geht. Und der vorgestellte Ausschnitt aus „Violent Night“ sollte dem Titel alle Ehre machen, da er sehr blutig und alles andere als jugendfrei ist. Harbors Santa hat sogar einen der Bösen mit elektrischen Weihnachtssternen gegrillt.

Neben Harbour sind in „Violent Night“ auch John Leguizamo, Beverly D’Angelo, Alex Hassell und Edi Patterson zu sehen. Das Drehbuch stammt ausgerechnet von den Sonic the Hedgehog-Autoren Pat Casey und Josh Miller. US-Kinostart in Arbeit 2. Dezember 2022.

Die Weihnachtsfilme in diesem Quiz sind sicherlich nicht so gruselig wie die kommende Gewaltige Nacht:

Quiz: Kannst du diese Weihnachtsfilme anhand eines Bildes identifizieren?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Sprechen Sie mit uns über die neuesten Kinostarts, Ihre Lieblingsserie und die Filme, auf die Sie gewartet haben – auf Instagram und Facebook. Sie können uns auch auf Flipboard und Google News folgen.



Source link

Related posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.