Sylvester Stallone als formidabler Mob-Boss: Erste Bilder der neuen Serie von den Machern von “Sopranos” und “Sicario” – Serien-News

  • Whatsapp

Im ersten Teil der Serie spielt Sylvester Stallone einen Mafioso, der nach seiner Haftstrafe ein neues Syndikat gründen will. Das erste Bild von „Tulsa King“ machte neugierig – ebenso wie die Mitarbeiter hinter dem Projekt.

Read More
Löwentor

Sylvester Stallones neuestes Projekt dürfte vor allem für diejenigen interessant sein, die den „The Expendables“-Star in einer anderen Rolle als einem alternden Action-Schlachtross sehen wollen. In seiner ersten Hauptrolle in der Serie spielte Stallone in „Tulsa King“ einen vielseitigen Gangster.

Der Streamingdienst Paramount+, bei dem „Tulsa King“ in den USA laufen wird, hat jetzt sein erstes Bild auf Twitter veröffentlicht – und tut es Stallone als Mafiaboss Dwight „The General“ Manfredi Er sieht im schicken Anzug ziemlich gut aus und macht mit einem selbstbewussten Auftreten klar, dass dieser Patch ihm gehört:

Sylvester Stallone als Mafia-Boss ist sicher ein gutes Argument, sich Notizen zur Serie zu machen, aber es kommt noch besser: Denn in der Serie geht es um einen besseren Mann im Mafia-Epos als um fast jeden anderen. Immerhin hat Terence Winter uns – als Autoren und Produzenten – die legendäre Mafia-Serie „Die Sopranos“ beschert. Winter entwickelte auch die Gangsterserie Boardwalk Empire und schrieb das Drehbuch zu Martin Scorseses The Wolf Of Wall Street.

„Tulsa King“: Die epische Mafia der Thriller-Meister

Nicht nur die „Sopranos“-Autorin, die einen berühmten Namen hinter der „Tulsa King“-Kamera hat, Auch Taylor Sheridan, Drehbuchautor des Drogenkartell-Thrillers Sicario, steht als Entwickler und Produzent hinter dem Projekt. der seit einiger Zeit hochwertige Serien für Paramount produziert – darunter „Yellowstone“ und „Major Of Kingstown“.

Zu „Tulsa King“ gibt es bereits eine kurze Inhaltsangabe: Der New Yorker Mafia-Gigant Dwight „The General“ Manfredi (Stallone) verbrachte 25 Jahre im Gefängnis und wurde nach seiner Freilassung von seinem Chef einfach nach Tulsa abgeschoben, um dort ein Geschäft zu führen. Manfredi merkte schnell, dass seine Mafia-Familie nicht sehr an seinem Wohlergehen interessiert war und beschloss, eine eigene Crew zu gründen. Dazu schart er etwas ungewöhnliche Charaktere um sich, die ihm helfen sollen, in einer völlig fremden Welt ein neues Verbrecherimperium aufzubauen.

Tulsa King soll im Herbst 2022 in den USA Premiere feiern. Wann und wo die Serie in Deutschland Premiere haben wird, ist noch nicht bekannt.

Source link

Related posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.