Risotto nach Mailänder Art – Rezept

  • Whatsapp

Risotto ist ein typisch italienisches Reisgericht. Dabei wird ein spezieller Rundkornreis verwendet, der nach dem Kochen dank seines hohen Stärkegehalts schön cremig wird. Risotto alla Milanese oder nach Mailänder Art bekommt durch Safranfäden seine schöne Farbe.

Read More

Risotto nach Mailänder Art.-Nr

Wenige, dafür intensive Zutaten machen dieses Risotto so aromatisch. Safranfäden haben einen herrlich würzigen Duft und tragen dem italienischen Reisgericht eine ansehnliche gelbe Farbe. Serviert wird das Ganze mit geriebenem Parmesan. Pur gegessen oder als Beilage passend zu Fleisch.

Das kommt rein

  • 1 Zwiebel
  • 50 g Butter
  • 50 ml trockener Weißwein
  • 400 g Risottoreis (z. B. Arborio)
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 1/2 TL Safranfäden
  • 50 g frisch geriebenda Parmesan

So wird das Risotto schön cremig

  1. Die Zwiebel schälen und fein hacken.
  2. 2 El Butter in einem großen Topf schmelzen und die Zwiebel darin andünsten. Den Wein zur Zwiebel geben und die Flüssigkeit bei mittlerer Temperatur schnell vollständig verkochen lassen.
  3. Den Reis in den Topf geben und unter Rühren etwa 1 Minute schmoren, bis er gut mit Flüssigkeit überzogen ist. Nach und nach die Brühe angießen und einkochen lassen. Erst neue Brühe zugeben, wenn alles vom Reis aufgesogen ist. Nach etwa 10 Minuten ist der Reis halb gar.
  4. Die Safranfäden in die verbliebene Brühe rühren und alles zum Reis geben. Weitere 15 Minuten köcheln, bis der Reis schön cremig, aber noch bissfest ist.
  5. Die restliche Butter und den Käse unter den Reis rühren und das Risotto abgedeckt noch einige Minuten ziehen lassen. Mit Parmesan servieren.

Brenn- und Nahrwerte pro Portion
Brennwert: 548 kcal/2300 kJ
Eiwei: 12 g
Kohlenhydrat: 80 g
Fett: 19 g

Source link

Related posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.