Jetzt im Streaming-Abo: Einer der besten Filme des Jahres 2021 & neue Horror-Highlights von den Machern von „Happy Deathday“ – Kinonews

  • Whatsapp

Mit demselben Streaming-Abo können Sie jetzt zwei Kino-Highlights aus dem Jahr 2021 sehen, die unterschiedlicher kaum sein könnten, aber beide lohnenswert sind: das unglaubliche Drama „Der Vater“ und der Körpertausch-Horror „Freaky“.

Read More
2020 UNIVERSAL STUDIOS/TOBIS Film GmbH

Wer das Wochenende mit den neusten Filmen verbringen möchte, wird nun gleich doppelt bedient. Während natürlich Netflix (unter anderem mit „Teil von ihm“)Amazon Prime-Video („Der König von Staten Island“ & „Der Fall Richard Jewell“) und Disney+ (“Every Second Precious” & “Darjeeling Limited”) Mit allen möglichen neuen und alten Filmen hat Sky oder Sky Ticket jetzt die Nase vorn. Oder besser gesagt zwei.

„Freaky“ und „The Father“ sind ab sofort bei Sky und Sky Tickets erhältlich. Und wir können die beiden Filme, die am 24. Juni und 26. August 2021 in die Kinos kommen, nur wärmstens empfehlen.

» „Seltsam“ bei Sky Ticket*
» „Vater“ bei Sky Ticket*

„Freaky“: Body-Swap-Komödie trifft auf Slasher-Horror

Nachdem uns Regisseur und Drehbuchautor Christopher Landon mit „Happy Deathday“ eine reizvolle Mischung aus Zeitverrückungsspaß und Horror präsentiert hat, folgt im vergangenen Jahr der nicht minder urkomische Body-Swap-Partner „Freaky“. Die Horrorkomödie zeigt Vince Vaughn (Fighting With My Family, Hacksaw Ridge) als berüchtigten Serienmörder und Kathryn Newton (Lady Bird, Big Little Lies) als aufgeweckte Highschool-Schülerin, deren Wege sich von Tag zu Tag mit verheerenden Folgen unterscheiden. Denn am nächsten Morgen wachten beide im Körper des anderen auf!

Unser Chefkritiker Christoph Petersen ist übrigens ganz begeistert von der stimmigen Mischung der Genres. Fazit aus der offiziellen FILMSTARTS-Rezension zu „Freaky“, die mit starken 4 von 5 möglichen Sternen ausgezeichnet wurde: Eine geniale Prämisse wird in der unglaublich brutalen und außergewöhnlichen Körpertausch-Horrorkomödie „Freaky“ gnadenlos und unterhaltsam umgesetzt.

„The Father“: Tolles Theaterstück mit Anthony Hopkins

Wer sich hingegen auf die anstehende Oscar-Verleihung am 28. März 2022 einstimmen möchte, wird mit dem Vorjahressieger „Der Vater“ verwöhnt. Das Drama, das 2021 für sechs Oscars nominiert und mit Preisen als bester Hauptdarsteller und bestes adaptiertes Drehbuch ausgezeichnet wurde, war für uns einer der besten Filme des vergangenen Jahres – nicht zuletzt wegen einer herzzerreißenden und treffend inszenierten Darbietung von Hollywood-Urgestein Anthony Hopkins . Am Ende gab die FILMSTARTS-Rezension diesem Film unglaubliche 4,5 Sterne.

Mit „Der Vater“ hat Florian Zeller sein eigenes, mehrfach preisgekröntes Theaterstück fürs Kino adaptiert und erzählt darin die Geschichte des von Demenz geplagten Anthony (Hopkins), der auch im hohen Alter hartnäckig darauf besteht, nicht nur zu bestimmen Alltag, seinen Tag, vor allem aber selbstständig zu bewältigen – auch wenn er immer verwirrter wird und am Ende weder seinen Schwiegersohn (Mark Gatiss) noch seine Tochter (Olivia Colman) wiedererkennt…

Das Warten hat ein Ende: Das berühmte Horror-Highlight ist nach so vielen Jahren auch in Deutschland erschienen – jetzt streamen!

* Diese Links werden Affiliate-Links genannt. Wenn Sie über diesen Link einen Kauf tätigen oder sich anmelden, erhalten wir eine Provision. Dies hat keine Auswirkungen auf den Preis.

Source link

Related posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.