Hoyerswerda: Heckkollision in Bernsdorf – Ablenkung durch Smartphone?

  • Whatsapp

Berndorf. Offenbar wegen Handynutzung war ein 47-jähriger Mann am Dienstag gegen 17.25 Uhr vom Verkehr abgelenkt und verursachte einen Unfall. Laut Polizei war der Mann mit seinem Fiat in der Ernst-Thälmann-Straße in Bernsdorf unterwegs. Er war mit seinem Handy beschäftigt und bemerkte daher wahrscheinlich nicht, dass der Fahrer des 34-jährigen Kia vor ihm nach links abbiegen und anhalten wollte. Fiat schlägt Kia. Der 47-Jährige wurde verletzt und zur ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro.

Tesla berührt ein Verkehrszeichen und einen Baum in Bernsdorf.

Berndorf. Bei einem Verkehrsunfall auf der Hoyerswerdaer Straße in Bernsdorf ist am Dienstagabend kurz nach 19 Uhr zufällig eine Streifenwagenbesatzung hinzugekommen. Ein 54-Jähriger fuhr mit einem Tesla in Richtung Dresden und kam aus unbekannten Gründen plötzlich nach rechts von der Fahrbahn ab. Er prallte zunächst gegen ein Verkehrszeichen und dann gegen einen Baum. Der Fahrer wurde nicht verletzt. Der Sachschaden an Autos, Verkehrszeichen und Bäumen wurde auf 20.000 Euro geschätzt. (Ach)

Gestohlener Roller zurück

Hoyerswerda. Ein KwangYang-Roller, der Berichten zufolge am Sonntag gestohlen worden war, tauchte am Dienstag erneut auf. Der Fahrzeughalter erfuhr am Sonntagmorgen von dem Diebstahl seines Rollers und alarmierte die Polizei. Ein Unbekannter hat in der Claus-v.-Stauffenberg-Straße ein Moped gestohlen. Am Dienstagnachmittag sagte ein Zeuge der Polizei, er habe einen offenbar gestohlenen Roller in einer Regenwasser-Auffanggrube in einem Parkhaus am Kastanienweg gefunden. Als Beamte der örtlichen Polizeistation am Tatort eintrafen, stellten sie fest, dass es sich um ein gestohlenes Motorrad handelte. Der Uniformierte sicherte das Zweirad. Der Besitzer wird es bald zurücknehmen können. (Ach)

Ehrlicher Erfinder

Hoyerswerda. Eine Frau erschien am Dienstag bei der Polizei, um eine Handtasche zu übergeben, die sie zuvor in einem Globus-Geschäft gefunden hatte. Die Polizei fand den Besitzer und informierte ihn über den Fund. Diese kamen einige Zeit später im Krankenhaus an, um erleichtert ihre Brieftaschen entgegenzunehmen. Scheinbar ist nichts verloren gegangen. Frau und Polizei danken ehrlichem Erfinder. (Ach)

Toter Fuchs mit Beute

Hoyerswerda. Ein 39-jähriger Mann war am Dienstag kurz vor 21 Uhr mit seinem Touran auf der B 97 von Schwarzkollm in Richtung Bernsdorf unterwegs, als plötzlich ein Fuchs von links nach rechts über die Fahrbahn lief. Der VW kollidierte mit dem Tier, das noch an der Unfallstelle verstarb. Der Fuchs hat seine Beute offenbar erst vor kurzem gejagt, denn laut Polizei war er noch dabei, ein Huhn zu fangen. (Ach)

Source link

Related posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.