Heute erstmals im TV: Spektakuläre Kriegsepen – hier gibt es Bombast-Action ohne Ende – Kino-News

  • Whatsapp

Roland Emmerichs Sci-Fi-Blockbuster „Moonfall“ läuft derzeit in den Kinos. Der Vorgängerfilm, der spektakuläre Kriegs-Actionfilm „Midway – For Freedom“, feiert an diesem Sonntag seine Free-TV-Premiere.

Read More
LEONINE

Die Karriere des Weltuntergangspapstes Roland Emmerich (“Independence Day”, “The Day After Tomorrow”) befindet sich seit mehreren Jahren in einer schweren Stagnation. Nun kommt beispielsweise mit dem Sci-Fi-Blockbuster „Moonfall“ der nächste Flop in die Kinos: Nicht nur die Kritik war schwach, auch die Kassenzahlen waren mehr als überschaubar.

Vor „Moonfall“ stellte sich Roland Emmerich mit „Midway – For Freedom“ dem Zweiten Weltkrieg und sorgte damit nicht für allgemeine Begeisterung. Trotzdem waren wir ziemlich angetan von dem Kriegs-Actionfilm, der heute, 20. Februar um 20.15 Uhr, auf Sat.1 seine Free-TV-Premiere feiert. Schließlich setzten die Schwaben Spielbergle wieder einmal alle Karten auf das Spektakel. Wer Emmerich dafür liebt, kommt hier ebenfalls auf seine Kosten.

Das bedeutet „Midway“.

Das Midway-Atoll im Nordpazifik besteht aus einem ringförmigen Korallenriff mit einem Durchmesser von fast zehn Kilometern, zwei Hauptinseln und mehreren kleineren Inseln. Midway wurde 1859 entdeckt und acht Jahre später von den Vereinigten Staaten annektiert. Die Inseln wurden so benannt, dass sie ungefähr auf halbem Weg zwischen Kalifornien und Tokio liegen, was sie zum perfekten Haltepunkt für Handelsschiffe macht.

» „Midway“ auf Amazon Prime Video*

Weltberühmt wurde das Atoll jedoch erst durch die Luft- und Seeschlachten zwischen amerikanischen und japanischen Streitkräften, die hier vom 4. bis 7. Juni 1942 tobten. Nachdem japanische Marineflieger überraschend die in Pearl Harbor, Hawaii, Amerika vor Anker liegende Pazifikflotte der Vereinigten Staaten angriffen Die Vereinigten Staaten waren auch am Zweiten Weltkrieg beteiligt. Commander-in-Chief Admiral Nimitz (Woody Harrelson) schickt seinen besten Piloten, um einen zahlenmäßig überlegenen Feind aufzuhalten …

„Pearl Harbor“ von Roland Emmerich

Gleich zu Beginn setzten Roland Emmerich und Chefkameramann Robby Baumgartner eine Duftsignatur, in welche Richtung sich „Midway“ über seine 140-minütige Laufzeit entwickeln würde: Mit dem Angriff auf Pearl Harbor, mit dem der Film beginnt, werden die Zuschauer von einem brutalen Action-Feuerwerk überwältigtdie dennoch die traumatische Grundlage für Amerikas Eintritt in den Krieg real werden ließ.

Nach der Eröffnung steht auch das fest: Wo Emmerich drin ist, ist Emmerich drin. Helles Pathos und donnernde Action schütteln sich in “Midway” weiterhin die Hände, was beides spektakulär ist Stücksatz führen, bringt aber auch ungebrochenen Patriotismus und Heldentum mit, was hierzulande oft sehr ärgerlich ist. Immerhin verzichtete Roland Emmerich darauf, Japan als gesichtsloses Monster darzustellen. Vielleicht lernt er ein bisschen aus seinem Historienepos „The Patriot“, in dem die Briten geradezu böse sind.

In der offiziellen FILMSTARTS-Rezension, in der „Midway“ 3 von 5 Sternen erhielt, fasste Autor Oliver Kube zusammen: „Trotz meterdicker Trauer und nicht ganz überzeugender Helden wird Roland Emmerichs aufwendig inszeniertes Weltkriegs-Spektakel nie langweilig.“

FILMSTARTS offizielle Rezension zu “Midway”.

Wer also einen wirklich charismatischen und urkomisch dargestellten Helden erwartet, ist bei Ed Skreins Pilot Dick Best an der falschen Adresse. Schade, aber nicht weiter schlimm, denn Emmerich geht es am Ende nur um eines: Fülle. Kritiker sagt: “Detaillierte, turbulente, aber nie überladene Kampfszenen machen zumindest Action-Junkies großen Spaß.”

„Mondfall“ im Podcast

Wenn Sie sich immer noch fragen, ob Sie sich Roland Emmerichs „Mondfall“ im Kino ansehen sollten, dann hören Sie doch einfach in die passende Ausgabe des Love-Canvas-Podcasts. Sebastian, Annemarie und Pascal berichten ausführlich über den Sci-Fi-Blockbuster – und natürlich mit Spoiler-Warnung. Sich amüsieren!

*Links zu Amazon-Angeboten werden als Affiliate-Links bezeichnet. Wenn du über diesen Link einkaufst, erhalten wir eine Provision.

Source link

Related posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.