Günstigstes Angebot heute für Radeon RX 6500 XT bis RX 6900 XT

  • Whatsapp

Read More

In den letzten Wochen ist der Preis für Radeon-GPUs von der RX 6500 XT bis zur RX 6900 XT stark gesunken. Wenn Sie eine Grafikkarte mit AMD-GPU kaufen möchten, profitieren Sie von einem größeren Preisnachlass im Vergleich zu einer Nvidia-GPU – mehr dazu weiter unten. Lediglich für die Radeon RX 6600 XT können wir im Wochenvergleich einen leichten Preisrückgang vermelden, wie unsere aktuelle Radeon-Marktübersicht der günstigsten Deals zeigt.

Auch lesenswert: LG OLED TV kaufen: 65 Zoll Fernseher mit 120Hz war noch nie günstiger – jetzt bei Amazon

Wie haben sich die Preise für Radeon-Grafikkarten entwickelt?

Wir wissen nicht, ob es Osterwochenende ist, aber während wir seit Anfang des Jahres einen stetigen Preisverfall für Radeon-GPUs von der RX 6500 XT zur RX 6900 XT von Woche zu Woche beobachten konnten, hat dieser Trend jetzt zugenommen rückgängig gemacht. Wer eine Grafikkarte kaufen möchte, zahlt für die RX 6700 XT oder RX 6800 XT etwas mehr als in der Woche vor Ostern. Wie üblich haben wir einige der aktuell günstigsten Angebote für jede GPU-Kategorie aufgelistet, da sich Preise und Verfügbarkeit auf dem Grafikkartenmarkt schnell ändern können.

Günstigste Angebote für AMD-Grafikkarten


Auch lesenswert: Grafikkarte kaufen: Aktuell die günstigsten Geforce-Angebote von RTX 3050 bis RTX 3090 Ti


330 Euro günstiger: PCGH-Budget-PC mit Geforce RTX 3050 und Core i5-12400F

Nur noch bis 20. April: Gran Turismo 7, Elden Ring und viele weitere Top-Spiele „gratis“


Die Preise für Grafikkarten fallen für die Radeon RX 6000 schneller als für die Geforce RTX 30

Die Grafikkartenpreise für die Modelle Geforce RTX 30 und Radeon RX 6000 bewegen sich weiter in Richtung Normalklima, und zwar bei AMD schneller als bei Nvidia. Im Vergleich zur Marktlage Ende März sanken die Straßenpreise für Grafikkarten in den Lagern von AMD zuletzt um 13 Prozent und die für Nvidia-Modelle nur um 6 Prozent, wie 3dcenter.org in der aktuellen Umfrage vom Osterwochenende berichtet. Damit liegen beide GPU-Hersteller zwar immer noch über ihrem Durchschnittspreis (+12 % bzw. +19 %), die Lage scheint sich aber noch weiter zu entspannen, obwohl man aufgrund der gesunkenen Werte von einer Trendwende bei Nvidia ausgehen kann.

Elex 2: GPU-Benchmark-Szene auf Radeon RX 6900 XT LC OC

Source link

Related posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.