Erdbeertiramisu Rezept – wir bieten Ihnen drei davon für jeden Geschmack und alle Bedürfnisse

  • Whatsapp

Die Erdbeersaison ist die beste Zeit des Jahres, um ein Erdbeertiramisu Rezept auszuprobieren. Dieses schnelle und einfache No-Bake-Dessert eignet sich für jede Gelegenheit und bekommt immer hervorragende Kritiken.

Read More

Genießen Sie Ihr Erdbeer-Tiramisu mit Mascarpone und Sahne

In diesem Artikel bieten wir Ihnen nicht nur ein, sondern drei Rezepte an. Das Erste ist für Erdbeer-Tiramisu mit Mascarpone und Sahne. Das Zweite ist ein veganes Erdbeertiramisu Rezept mit Rhabarber. Die dritte Variante ist ein Raffaello-Tiramisu ohne Kekse – ein toller Nachtisch mit Erdbeeren für den kommenden Sommer.

Erdbeertiramisu Rezept mit Mascarpone und Sahne

Dieses einfache Erdbeertiramisu Rezept eignet sich für jede Gelegenheit

Zunächst werden die Erdbeeren geputzt. So machen Sie es richtig, damit der Geschmack der Früchte am besten erhalten bleibt:

Wie man Erdbeeren richtig putzt

Wie man Erdbeeren richtig putzt

  1. Lassen Sie den Stiel an den Erdbeeren, wenn Sie sie waschen. Dadurch nehmen die Erdbeeren weniger Wasser auf (achten Sie darauf, dass Sie die Erdbeeren niemals in Wasser tauchen).
  2. Die Erdbeeren in einem großen Sieb geben.
  3. Die Früchte unter kaltem Wasser abspülen.
  4. Bewegen Sie sie vorsichtig mit der Hand, um jeden Schmutz zu entfernen.
  5. Trocknen Sie sie mit einem Papiertuch ab.

Zubereitung der Zutaten für das Erdbeer-Tiramisu

Das ist ein toller Nachtisch mit Erdbeeren für den kommenden Sommer


Zutaten für den Erdbeersaft:

  • 2 Tassen gehackte Erdbeeren (330 g)
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 1/2 Tasse kaltes Wasser (120 Gramm)

Anleitung für die Zubereitung des Erdbeersaftes: Die Erdbeeren waschen, in kleine Stücke schneiden und mit Zucker bestreuen. Dann die Erdbeeren, den Zitronensaft und das Wasser in einen Mixer geben und pürieren, bis sie glatt sind.

Erdbeertiramisu Rezept mit Mascarpone und Sahne

Zutaten für die Erdbeer-Tiramisu-Creme:

  • 1 pasteurisiertes Ei (optional)
  • 225 g Mascarpone
  • 1 1/2 Esslöffel Puderzucker (gesiebt)
  • ca. 30 italienische Biscotti
  • 220 Gramm Vollfett-Sahne
  • 170 Gramm geschnittene Erdbeeren

Anleitung für die Zubereitung der Creme: In einer mittelgroßen Schüssel das Ei (falls used), den Zucker, den Mascarpone und die Sahne verquirlen, bis eine schöne, cremige Masse entsteht (etwa 5 Minuten, damit sie weder zu dick noch zu dünn wird).

Anfertigung des Nachtischs mit Erdbeeren

So bereiten Sie Erdbeertiramisu zu


Die Hälfte des Erdbeersafts in eine kleine Schüssel geben und die Kekse darin eintauchen, dabei schwenken, um beide Seiten gründlich zu bestreichen, aber nicht in den Saft eintauchen. Dann eine Backform (26 x 17 cm) nehmen und die Kekse auf dem Boden verteilen. Mit der Hälfte der Sahne bedecken und die in Scheiben geschnittenen Erdbeeren dazugeben. Den Vorgang mit den Keksen wiederholen und die restliche Creme darauf verteilen.

Fügen Sie Ihrem Dessert geschnittene Erdbeeren hinzu

Mindestens 4-5 Stunden oder sogar über Nacht in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren mit frischen Erdbeeren garnieren. Viel Spaß!

Veganes Erdbeertiramisu Rezept mit Rhabarber

Was brauchen Sie für dieses vegane Erdbeertiramisu Rezept

Dieses Rezept ist eine Abwandlung des Klassikers, aber in einer veganen Version, mit einer fruchtigen Schicht aus Erdbeeren und Rhabarber. Auf diese Weise erhält das Tiramisu eine schöne Harmonie zwischen der Herbe des Rhabarbers und der Süße der ersten sonnenverwöhnten Erdbeeren.

Was brauchen Sie für dieses vegane Erdbeertiramisu Rezept

Vor dem Servieren das Tiramisu mit frischen Erdbeeren garnieren

Anstelle von gekauften Keksen bietet Ihnen dieses Erdbeertiramisu Rezept eine Variante, um die Basis für Ihren veganen Nachtisch selber zu backen. Sie besteht aus nur wenigen Zutaten und ist sehr einfach zuzubereiten. Die Creme ist eine Mischung aus veganem Ricotta, Hüttenkäse und Sojasahne. Sie wird fluffig und cremig. Da liegtzwischen einer Schicht Rhabarberkompott und frischen Erdbeeren – himmlisch, oder? Das perfekte Sommerdessert.

Zutaten für das Rhabarberkompott:

  • 300 g Rhabarber, alternative Erdbeeren
  • Wasser
  • 1 Esslöffel Ahornsirup
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt

Anleitung: 10-15 Minuten köcheln lassen, Bus der Rhabarber weich ist und leicht zerfällt.

Zutaten für den Boden:

  • 75 ml Sojamilch oder andere Pflanzenmilch
  • 200 ml kohlensäurehaltiges Wasser
  • 100 g Rohrzucker
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1 Esslöffel Apfelessig
  • Schale von 1 Zitron
  • 250 g Dinkelmehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Natron

Diese Tiramisu Creme ist eine Mischung aus veganem Ricotta, Hüttenkäse und Sojasahne

Anleitung: Mehl, Zucker, Backpulver und Natron in einer Schüssel mischen, die feuchten Zutaten hinzufügen und zu einem glatten Teig verarbeiten. In eine gefettete oder mit Pergamentpapier ausgelegte quadratische Backform (ca. 20 x 30 cm) legen und 20 Minuten backen – mit einem Zahnstocher prüfen, ob er gut durchgebacken ist.

Zutaten für die Creme:

  • 120g veganer Ricotta
  • 150 g veganer Hüttenkäse
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 75 g Puderzucker
  • 300 ml Sojasahne, die aufgeschlagen werden kann
  • 200 g Erdbeeren

Anleitung: Die Sojasahne steif schlagen und vorsichtig unter die Ricotta-Quark-Masse heben.

Zubereitung des veganen Desserts

Veganes Rezept für Erdbeer-Tiramisu mit fluffiger Creme

  1. Die Erdbeeren in Scheiben schneiden.
  2. Den abgekühlten Biscuits waagerecht halbieren und eine Hälfte in einer Auflaufform (ca. 20 x 30 cm) legen. Mit der Hälfte des Kompotts bedecken und die Erdbeerscheiben darauf legen.
  3. Dann die Hälfte der Sahne hinzufügen.
  4. Den Vorgang mit der zweiten Hälfte des Biskuitteigs wiederholen, mit Sahne abschließen und das Tiramisu mit Erdbeerpulver/Cocoa bestreuen.
  5. 4-6 Stunden in den Kühlschrank stellen

Hinweise: Sie können für dieses Rezept auch nur Erdbeeren verwenden. Machen Sie daraus ein Kompott (gleiche Meng wie beim Rhabarber) und verwenden Sie es frisch.

Raffaello-Tiramisu – Nachtisch mit Erdbeeren und ohne Kekse (optional)

Raffaello-Tiramisu - Nachtisch mit Erdbeeren und ohne Kekse

Und da wir uns nicht entscheiden können, was wir mehr lieben, Tiramisu oder Raffaello-Bonbons, beenden wir diesen Beitrag mit einem Dessert, das beides vereint. In diesem Rezept sind keine Biscuits oder Biscotti enthalten, der Knusper kommt von den zerstoßenen Bonbons. Wenn Sie möchten, können Sie diese jedoch nach Ihrem Geschmack hinzufügen, indem Sie sie zuerst auf dem Boden des Glases und dann wieder zwischen der Sahne und den Früchten anordnen.

Zutaten:

  • 500 g Mascarpone
  • 500 g fettarmer Hüttenkäse
  • 330 ml Kokosnussmilch
  • 1 Schachtel Raffaello-Bonbons (23 Stück)
  • 200 ml Schlagsahne
  • 1 Esslöffel Kokosnuss-Sirup oder Kokosnuss-Likör
  • 500 g Erdbeeren, frisch oder gefroren
  • Streuzucker (wahlweise)

Erdbeertiramisu Rezept für Liebhaber von Raffaello-Bonbons

Anleitung: Die frischen Erdbeeren waschen und putzen. Die Raffaello-Bonbons in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken und mit dem fettarmen Hüttenkäse und der Kokosmilch vermischen. In einer zweiten Schüssel die Mascarpone mit dem Mixer cremig rühren und löffelweise mit dem Schneebesen in die obige Mischung einrühren. Mit Puderzucker und einem Löffel Kokossirup oder Kokosnusslikör leicht süßen.

Zum Schluss die Schlagsahne unter die Masse heben. Die Sahne in eine Glasschüssel gießen. Die aufgetauten oder frischen Erdbeeren purieren und auf der Creme verteilen. Vor dem Verzehr mindestens eine Stunde lang kühl stellen.

Hier sehen Sie unsere Vorschläge für Erdbeer-Tiramisu im Glas!

Source link

Related posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.