Bärlauch-Aufstrich: Rezept mit nur 5 Zutaten

  • Whatsapp

Der Bärlauch-Aufstrich schmeckt würzig und frisch. Er passt gut in den Frühling und bringt Abwechslung auf dein Brot. Hier stellen wir dir ein Rezept mit nur fünf Zutaten vor.

Read More

Der Bärlauch-Aufstrich ist ein Rezept für den Frühling – denn dann beginnt die Bärlauch-Saison. Bärlauch schmeckt hnlich wie Knoblauch: würzig und leicht scharf. Das Wildkraut passt gut in leichte Gerichte, du kannst es vor allem mit anderem Frühlingsgemüse kombinieren. Besonders gut schmeckt beispielsweise Bärlauchpesto zu grünem Spargel. Weiteres Frühlingsgemüse kannst du in unserem Saisonkalender entdecken.

Achte bei dem Kauf deiner Produkte für den Bärlauch-Aufstrich auf Bio-Qualität. Besonders bei Milchprodukten ist es wichtig, auf artgerechte Haltung zu achten. Ein guter Anhaltspunkt sind die Siegel der Bio-Verbände Demeter, Natur und Bioland. Wählen Sie Ihre Lebensmittel außerdem nach Möglichkeit aus regionalem Handel, um lange Transportwege und damit verbundene Höhe CO2-Emissionen zu vermeiden. Wenn du das Wildkraut direkt bei dir im Garten ernten möchtest, dann Pflanze Bärlauch ganz einfach selbst.

Bärlauch-Aufstrich selber machen

Stelle den Bärlauch-Aufstrich mit wenigen Zutaten selber her.
Stelle den Bärlauch-Aufstrich mit wenigen Zutaten selber her. (Foto: CC0/Pixabay/anncapictures)

In diesem Rezept verwenden wir Milchprodukte. Anschließend findest du Tipps, wie du den Aufstrich auch ganz einfach vegan, also ohne tierische Produkte herstellen kannst.

Bärlauch-Aufstrich

  • Zubereitung: ca. 5 Minuten
  • Meng: 4 Portionen