Angela Ermakowa spricht über Boris Beckers öffentliche Demütigung

  • Whatsapp

Angela Ermakowa
Ex-Affäre Boris Becker tut die öffentliche Demütigung leid

Read More
Angela Ermakowa (rechts) und ihre Tochter mit Boris Becker, Anna, bei einer Veranstaltung im Jahr 2019

Angela Ermakowa (rechts) und ihre Tochter mit Boris Becker, Anna, bei einer Veranstaltung im Jahr 2019

© AAPimages / Burrows / / Image Alliance

Boris Beckers Ex-Affäre Angela Ermakowa kommentiert aktuelle Geschehnisse rund um den Vater ihrer Tochter. Boris Becker wurde wegen Insolvenzverschleppung für schuldig befunden und ihm droht eine Haftstrafe.

Im Video-Interview mit der „Bild-Zeitung“ wirkt er ruhig, aber dennoch bewegt. Die Ex-Geliebte von Boris Becker, Angela Ermakova, spricht über Beckers Insolvenzverfahren. Er sagte, er habe Sympathie für den ehemaligen Tennisstar.

Der Ernst der Lage wird bereits in seinem ersten Satz deutlich: „Es ist sehr traurig, dass seine außergewöhnliche Karriere so plötzlich endete“, sagte die Mutter ihrer gemeinsamen Tochter über Boris Becker. Seine aktuelle Situation tat ihm leid. Der 54-Jährige wurde am vergangenen Wochenende vor einem Londoner Gericht in vier von 24 Anklagepunkten wegen Insolvenzverschleppung für schuldig befunden. Das Urteil wird am 29. April erwartet, könnte aber für Becker bis zu sieben Jahre Haft bedeuten.

Angela Eramkowa kennt ihre finanziellen Probleme seit Jahren

Angela Ermakowa empfindet viel Empathie für die ehemalige Wimbledon-Gewinnerin: „Ich weiß aus eigener Erfahrung, was es bedeutet, öffentlich gedemütigt zu werden. Die Leute reden über dich und verurteilen dich.“ Er selbst scheint sich auf die Situation zu beziehen, als er ein Kind von Becker erwartete und mit diesem Kind lange in der Öffentlichkeit stand. Damals soll er in der Hotelwaschküche eine Affäre mit Becker gehabt haben und des Saatgutraubs verdächtigt werden.

Er kommentiert auch die öffentliche Demütigung, die sich schlimmer anfühlen kann, wenn man älter ist und gesundheitliche Probleme hat. „Ich hoffe auch, dass die Leute ihn nicht zu hart beurteilen“, gibt er zu. „Je größer du bist, desto schlimmer kannst du fallen“, sagte er über die Sportkarriere von Boris Becker.

Becker soll Ermakowa 2015 von seinen finanziellen Problemen erzählt und um Hilfe gebeten haben. Auch wenn Ermakowa vielleicht nicht helfen kann, hofft sie gegenüber dem Vater ihrer Tochter Anna, dass sie in ihrem Alter und angeschlagener Gesundheit nicht ins Gefängnis muss.

Quelle: Bild

kl

Source link

Related posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.