AMD Ryzen 7 5800X3D: Gaming-CPU erscheint ebenfalls am 20. April für 449 USD

  • Whatsapp

AMDs erste CPU mit 3D-V-Cache, der Ryzen 7 5800X3D, richtet sich vor allem an Gamer und soll am 20. April für 449 US-Dollar Premiere haben. Dank 100 MB Cache dürfte die Gaming-CPU schneller sein als Intels aktueller Spitzen-Hybrid Core i9-12900K (Test), der vor allem beim Gaming Maßstäbe setzt.

Die erste CPU mit 3D V-Cache soll 449 US-Dollar kosten

8 Kerne, 16 Threads und maximal „nur“ 4,5 GHz Taktrate im Turbo sehen auf dem Papier nicht so ansprechend aus, wäre da nicht der Rest: Die Summe aus L2- und L3-Caches beträgt satte 100 MB. Der 32-MB-L3-Cache im 8-Kern-CPU-Die ist mit einem zusätzlichen 64-MB-L3-Cache gekoppelt, der auf dem Die platziert ist. Laut Webseite soll diese Kombination sein VideoCardz am 20. April auf den Massenmarkt kommen, das gleiche gilt für die RDNA-2-Aktualisierung.

Die Website möchte auch etwas Klarheit über die Preisgestaltung aus eigenen Quellen erhalten und berichtet, dass der AMD Ryzen 7 5800X3D für 449 US-Dollar im Einzelhandel erhältlich sein wird. Wie im US-Handel üblich, müssen hier Steuern beachtet werden.

AMD Ryzen 7 5800X3D
  • 8 Kern
  • 16 Fäden
  • 3,4 bis 4,5 GHz
  • 32 MB L3/2D-Cache
  • 64 MB L3/3D-V-Cache
  • TDP-Wert 105 Watt
  • $449 UVP

Hersteller-Benchmarks sehen AMD vorn

Die Benchmarks des Herstellers sprechen für sich, sind aber wie immer mit Vorsicht zu genießen. Innen wird der Ryzen 9 5900X in mehreren Titeln vom Newcomer Ryzen 7 5800X3D förmlich abgesägt, am Ende steht das bereits erwähnte Plus von etwa 15 Prozent bei Spielen, das der Hersteller immer schneller anspricht. Modell.

Vergleich zwischen AMD Ryzen 7 5800X3D und Intel Core i9-12900K

Vergleich zwischen AMD Ryzen 7 5800X3D und Intel Core i9-12900K

AMD Ryzen 7 5800X3D gegen AMD Ryzen 9 5900X

AMD Ryzen 7 5800X3D gegen AMD Ryzen 9 5900X

Intel gegen 3D V-Cache bis 5,5 GHz

Intel selbst will den Ryzen 7 5800X3D mit einem optionalen Core i9-12900KS bis 5,5 GHz und einer TDP von bis zu 150 Watt übertrumpfen.

Systemtools wie CPU-Z 2.0, die bereits zwei CPUs erkennen, erwecken den Eindruck, als würden sie nicht lange auf sich warten lassen.

Das Duell von Ryzen 7 5800X3D gegen Core i9-12900KS wird der finale Schlagabtausch vor der nächsten Runde von „Raptor Lake vs. Zen 4“.

mehr zum Thema
  • Sonntagsfrage: Ryzen 7000 oder Core der 13. Generation, wer gewinnt?

Source link

Related posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.