3. Liga 2021/22 live im Free-TV, Streaming und Pay-TV

  • Whatsapp


Pay-TV, Free-TV oder Streaming – wer überträgt die 3. Liga im Fußball? Hier erfahren Sie, wie Sie die Spiele der Liga 3 in der Saison 2021/22 live verfolgen können mit allen Infos zu Übertragungen und Sendern.

Read More

Vom 23. Juli 2021 bis 14. Mai 2022 findet die 3. Fußballbundesliga Saison 2021/22 statt. Welche Mannschaft hat sich für den DFB-Pokal qualifiziert? Wer steigt in eine Regionalliga ab oder steigt in die 2. Bundesliga auf? Ob Fans Division 3 live im Free-TV, Free-Streaming, Pay-Online oder Pay-TV verfolgen können, erfahren Sie hier.

3. Liga live 2021/22 – Übertragung im Free-TV und Live-Stream: Magenta bzw AR und ZDF?

Wie in den Vorjahren werden auch 2021/22 alle Spiele der Division 3 live übertragen Magenta Sportübertragung. Telekom berbayar bezahlter Streaming-Dienst bietet Live-Streaming für Smart-TVs, in Browsern und auf mobilen Geräten. Alle Spieltage mit parallel laufenden Spielen werden auch als Conference Calls übertragen.

Auch die 3. Liga ist kostenlos live im TV zu sehen: Die dritte Sendung des öffentlich-rechtlichen Senders zeigt insgesamt 86 von 380 Spielen. Mmindestens zwei Duelle pro Spieltag werden von staatlichen Sendern live übertragen. Normalerweise von Stationen, die sich im selben Staat wie jedes konkurrierende Team befinden.

Video: ProSieben

  • Magenta Sport: Alle Spiele der 3. Liga live im Stream
  • Free-TV: 86 Spiele, 2 Spiele pro Tag live MDR, SWR, BR, NDRSR, WDRHERR oder AR

Übersichtsplan, Spieltage und Termine der 3. Fußball-Bundesliga 2021/22

Das erste Spiel der dritten Männer-Fußballliga ist für das Wochenende vom 23. bis 26. Juli 2021 angesetzt. Der 20. Spieltag vom 17. bis 20. Dezember 2021 ist der letzte Spieltag vor der Winterpause. Nach vierwöchiger Pause geht es im neuen Jahr mit dem 21. Spieltag am Wochenende vom 14.-16. Januar 2022 weiter. Der 38. Spieltag und das Finale finden am Samstag, 14. Mai 2022 statt. Abstiegsphase zwischen 3. und 2. Fußball-Liga Bundesliga ist für den 19. bis 24. Mai 2022 geplant.

Liga 3: Mannschaften, Absteiger und Aufsteiger

13 der verbleibenden 20 Drittligisten aus der Vorsaison und werden auch 2021/22 in der 3. Bundesliga antreten. Dazu gehören der TSV 1860 München, der 1. FC Kaiserslautern, der Hallesche FC und der 1. FC Magdeburg. TSV Havelse, FC Viktoria 1889 Berlin, SC Freiburg II und Borussia Dortmund II Aufsteiger aus der Regionalliga 2020/21 und Aufsteiger in die 3. Liga 2021/22. In der vergangenen Saison fielen sie auf das Tabellenende und stiegen damit in die Regionalligen ab: die SpVgg Unterhaching, der VfB Lübeck und der FC Bayern II, Meister der 3. Liga 2019/20. Obwohl der KFC Uerdingen 05 nur knapp dem Abstieg auf den 16. Tabellenplatz entronnen war, verließ der Klub nach Saisonende die 3. Liga, da er die Lizenzvoraussetzungen nicht erfüllen konnte. Er wurde durch den SV Meppen ersetzt, der aufgrund seiner Tabellenposition eigentlich absteigen würde.

Liga-Titelverteidiger Dynamo Dresden und Tabellenzweiter Hansa Rostock sind in der Saison 2020/21 in die 2. Bundesliga aufgestiegen. Der FC Ingolstadt 04 konnte sich in der Relegation gegen die Würzburger Kickers durchsetzen und stieg ebenfalls in die 2. Liga auf. Würzburg kehrte nach nur einer Saison im „Unterhaus“ in die 3. Liga zurück.

Lesen Sie dazu auch

Wir freuen uns über Ihre Meinung: Die Augsburger Allgemeine kooperiert deshalb mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey. Lesen Sie hier über repräsentative Umfragen und warum Sie sich bewerben sollten.



Source link

Related posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.